Die Webmuse

WordPress-Spezialistin, die ihren Kund*innen dabei hilft nervensparend
eine eigene Webseite zu erstellen

Sandra Riedl, Wienerin, süchtig nach selbstgedripptem Kaffee &
Ottolenghi Kochbüchern, Minimalismuslover, Weltenbummlerin 

 

Mein Wandel vom
Technik-Angsthasen zur WordPress-Expertin

Mir reicht´s! Von so vielen Kollegen und befreundeten Selbstständigen höre ich immer dasselbe: Ja, ich hab angefangen meine Homepage zu machen ABER …

Man schiebt es dann einfach immer vor sich her....

Jedem geht es gleich: Anfangs ist man total motiviert und will es einfach in zwei Tagen durchziehen und dann stellt man fest, dass man sich doch mehr mit der Technik auseinander setzen muss, als einem lieb ist. So war es jedenfalls bei mir.
Gestartet hab ich nach der Schauspielschule und wollte ruck zuck meine Webseite selbst gestalten.

 

Schließlich will ich es nicht dem Zufall überlassen, was ein/e Caster*in oder Regisseur*in von mir findet. Nachdem ich im Selbststudium kläglich gescheitert bin, aber trotzdem nie aufgebe, hab ich mehrere Fortbildungen absolviert und gemerkt:

Es ist eigentlich ganz einfach und macht sogar richtig viel Spaß!

Diese Freude am entwickeln und konzipieren von Webseiten hat mich einfach nicht mehr losgelassen und deshalb liest Du gerade diese Zeilen hier.
Mich ärgert es, dass die meisten Homepagebaukästen immer sehr teuer werden, wenn man sich und sein Business weiterentwickeln möchte.

Dass wir oft gar nicht wissen, wofür wir eigentlich zahlen und immer Angst haben müssen, dass wir etwaigen Preiserhöhungen hilflos ausgesetzt sind, wenn wir nicht wieder von vorne beginnen wollen. Deshalb gibt es diesen Blog und mich, Die Webmuse.

Spar Dir deine Nerven

Nimm eine Abkürzung und bleib unabhängig. Du kannst immer weiter wachsen, ohne dafür mehr zu bezahlen. Gemeinsam schauen wir uns an wie WordPress funktioniert und Du wirst sehen, wie einfach es sein kann.

Trau Dich, du schaffst das! Versprochen!